Spielsucht Selbsthilfe: Einen Gang zurückschalten

Spielsucht-Selbsthilfe: Im sogenannten Lavario-Programm („Lavario“ aus dem Lateinischen für „wieder in den Fluss kommen“) haben ehemalige selber Süchtige in Zusammenarbeit mit Suchttherapeuten ein wirksames Programm zur Suchtbekämpfung für zuhause erstellt, anonym, zum Runterladen aus dem Internet. Spielsucht-Selbsthilfe eben.

Hunderte von Tipps, Hintergründe, Beispiele, wie man von seiner Sucht wieder wegkommt. Spielsucht-Selbsthilfe ist nicht einfach, aber  im Lavario-Programm gut strukturiert und spannend geschrieben, sofort zuhause umsetzbar.

Hier finden Sie jetzt sofort Hilfe gegen Ihre Spielsucht.

Hier ein kleiner Auszug aus dem Programm, ein Sofort-Tipp, der dort „einen Gang zurückschalten“ heisst:

Anstatt Spielsucht-Selbsthilfe könnten Sie auch in eine Suchtklinik gehen, müssten dort aber sofort abstinent leben, d.h. Null Zocken. Das gleiche gilt für Programme, die Sie im Internet finden, wenn Sie ein bisschen surfen, z.B. die Anonymen Spieler mit ihren 12 Schritten. Der Grund, warum die Rückfallquote bei diesen Ansätzen so hoch ist und viele ihre Heilung nicht schaffen, liegt in etwas begründet, das Sie aus Ihrem Alltagsleben kennen: der Jojo-Effekt.

Versuchen Sie einmal, um abzunehmen, völlig auf Bier oder völlig auf Brot und Nudeln oder völlig auf Süsses zu verzichten. Sie wissen, dass Sie vielleicht kurzfristig Erfolge haben werden, aber mittelfristig wird es dann umso schlimmer. Der Jojo-Effekt. Sie „vergewaltigen“ sozusagen Ihren Körper, nehmen ihm, bzw. Ihrer Seele (!) etwas „Lebenswichtiges“ – so erscheint es nämlich Ihrem Unterbewusstsein.

Lesen Sie hier, was einer der größten Suchtexperten in Deutschland zur Lavario-Methode sagt.

Spielsucht-Selbsthilfe: unterschätzen Sie nicht den Jojo-Effekt

Kurzfristig macht Ihre Seele das mit, aber dann irgendwann schlägt sie zurück. Und der Körper hat so ein Programm in sich, dass er sich automatisch vorbereitet auf die nächste Mangelsituation. Das heisst, Ihr Körper lernt, dass Situationen entstehen können, in denen es plötzlich kein Fett mehr gibt. Der Körper schaltet dann um und legt sich Fettreserven an, damit er vorbereitet ist auf die nächste Diät. Und so scheitern diese Radikalkuren immer wieder, und letztendlich nehmen Sie sogar noch zu.

Genauso ist es bei den herkömmlichen Spielsucht-Therapien. Die Rückfallquote ist enorm, liegt bei 50 – 70%. Die Lavario-Methode als Spielsucht-Selbsthilfe geht hier einen komplett anderen Weg. Spielsucht-Selbsthilfe heisst: Sie müssen lernen, mit Ihrer Sucht umzugehen und sie Schritt für Schritt reduzieren. Anstatt sie von heute auf morgen völlig auf Null herunterzufahren.

Schauen Sie sich andere Süchte an: bei Heroinabhängigen wird oft auch erst einmal Methadon verschrieben, um Schritt für Schritt den Körper von der Droge zu entwöhnen. Auch bei Rauchern gibt es Raucherpflaster mit einer geringeren Dosis Nikotin.

In Ihrem Gehirn gibt es etwas, das in der Wissenschaft „Suchtgedächtnis“ genannt wird. Damit ist gemeint, dass sich Ihre Nervenzellen im Gehirn derart vernetzt haben, dass für ein typisches Problem in Ihrem Leben (z.B. Langeweile, Spannung, emotionale Leere, Wunsch nach Zuneigung, Selbsthass…) eine bestimmte Lösung vorhanden ist (z.B. Zocken). Dies ist über viele Jahre hinweg entstanden, zusammengewachsen und fest zementiert. Sind Sie in einer bestimmten Situation und kommt ein bestimmter Auslöser, dann erscheint auch sofort die Lösung (Spielen). Dabei berücksichtigt das Gehirn nicht den Unterschied zwischen kurzfristiger Befriedigung und langfristigem Schaden (z.B. sich schämen, den Partner belügen und verlieren, viel Geld verzocken, sich verschulden etc.).

Spielsucht-Selbsthilfe: Verstehen Sie, was in Ihrem Gehirn vorgeht

Vielmehr hat das Gehirn den sofortigen Zusammenhang gelernt zwischen Problem und Lösung. Diese Nervenzellen sind aneinander gekettet – so wie auch beim Fahrradfahren oder beim Schwimmen bestimmte Lernprozesse im Gehirn gespeichert werden und NIE wieder vergessen werden.

Hier finden Sie jetzt sofort Hilfe gegen Ihre Spielsucht.

Ja, Sie lesen richtig. Sie werden NIE wieder vergessen, wie Ihnen Spielen geholfen hat, Ihre Probleme und Spannungen kurzfristig zu lösen. Ihre Aufgabe bei Spielsucht-Selbsthilfe ist jetzt, dem Gehirn nach und nach neue Lösungen anzubieten, um zum gleichen Ergebnis zu kommen. Das Entscheidende ist das „nach und nach“.

Sie werden mit Ihrer Spielsucht-Selbsthilfe scheitern, wenn Sie versuchen, dem Gehirn sofort alles wegzunehmen, was es bisher gelernt hat. Vielmehr müssen Sie einerseits die Dosis langsam herunterfahren, damit sich Ihr Gehirn langsam umstellen kann – ohne zu rebellieren –  und andererseits langsam Alternativen entwickeln. Dies wiederum erfordert eine detaillierte Selbstanalyse.

Für diesen Tipp heisst das nun: Machen Sie sich doch einmal eine Übersicht aller Aktivitäten rund ums Spielen, denen Sie so in den letzten 12 Monaten nachgegangen sind. Und ordnen Sie diese danach, wie sehr Sie sich dafür schämen. Z.B. könnte jetzt ganz oben auf Ihrer Liste stehen, dass Sie letzten Monat an einem Abend 3.000 Euro verloren haben und sich danach umbringen wollten. An zweiter Stelle steht vielleicht, dass Sie oft an drei Automaten parallel spielen und dabei völlig die Kontrolle verlieren und dann oft 500 Euro an einem Tag verlieren. An dritter Stelle …

Die Spielsucht – wie alle anderen Süchte auch – hat die Eigenschaft, dass die Dosis immer mehr gesteigert wird und Sie ein immer stärkeres Schamgefühl quält.

Wahrscheinlich steht ganz oben auf Ihrer Liste die Aktivität, die der stärksten Dosis entspricht. Genau da müssen Sie jetzt ansetzen. Sie müssen die Dosis langsam wieder herunterfahren. Dies kann weh tun und Spannungen erzeugen, aber niemand sagt, dass Spielsucht-Selbsthilfe leicht ist. Aber es ist, wie gesagt, immer noch leichter und erfolgsversprechender, die Dosis langsam zu reduzieren als einen Jojo-Effekt zu provozieren.

Konkret heisst das für Ihre Selbsthilfe gegen Spielsucht: Schauen Sie sich die gerade erstellte Liste einmal an. Überlegen Sie sich für jede dieser Situationen einmal, wie Sie in etwa den gleichen Kick hätten bekommen können, aber mit etwas weniger Einsatz. Wenn so eine Situation wieder auftritt, wie können Sie ein klein wenig die Kontrolle zurückbekommen? Wir werden Ihnen später im Programm ja genug Strategien an die Hand geben, aber versuchen Sie den ersten Schritt einmal selber: wie werden Sie es schaffen, vielleicht einen

bestimmten Geldbetrag beiseite zu nehmen und auf keinen Fall einzusetzen in so einer Situation? Wie können Sie vielleicht ein Zeitlimit setzen, wie lange Sie maximal in einer bestimmten Situation spielen werden? … was auch immer Sie sich vorstellen können, um einen ganz kleinen Sieg davontragen zu können. Wichtig ist, dass Sie sich keine ehrgeizigen Ziele setzen. Ja, Sie lesen richtig! Keine ehrgeizigen Ziele, sondern nur ganz kleine Verbesserungen, die Sie dann aber auch wirklich schaffen können. Die Überschrift dieses Sofort-Tipps lautet ja: einen Gang herunterschalten. Mehr nicht. Aber das ist ja schon schwer genug und auf jeden Fall ein Anfang. Sie haben dann ein kleines Erfolgserlebnis, denn Sie haben die Dosis ein kleines bisschen heruntergefahren und trotzdem Ihr Verlangen befriedigt.

Schreiben Sie sich nun auf:

DIES SIND MEINE SUCHTAKTIVITÄTEN DER LETZTEN 12 MONATE:

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _

 

Geordnet danach, wie sehr Sie sich dafür schämen und welch negative Konsequenzen diese Aktivitäten haben (können), sieht Ihre Liste dann so aus:

1.______________________________________________________________________

2.______________________________________________________________________

3.______________________________________________________________________

4.______________________________________________________________________

5.______________________________________________________________________

6.______________________________________________________________________

7.______________________________________________________________________

8.______________________________________________________________________

9.______________________________________________________________________

10._____________________________________________________________________

Jedes Mal, wenn Ihnen die Sehnsucht nach etwas von Ihrer Liste kommt, gehen Sie Ihrer Sucht nach, aber wählen Sie etwas aus, was weiter unten auf der Liste steht. Denn je mehr Sie sich nach Ihrer Befriedigung schlecht fühlen und sich schämen, umso mehr bereiten Sie durch diese negativen Gefühle schon wieder Ihren nächsten Suchtanfall vor. Wenn Sie sich aber nicht so schlecht fühlen und sich weniger stark schämen, vielleicht sogar stolz sind, dass Sie diesen kleinen Schritt geschafft haben, desto weniger schnell kehrt der Suchtdruck zurück. Und genau das ist ja der Sinn von Spielsucht-Selbsthilfe.

Spielsucht-Selbsthilfe: ein langer, aber machbarer Weg

Machen Sie sich bewusst: eine Sucht zu besiegen, ist ein langer Weg. Sofort das Ziel zu erreichen ist nicht zu schaffen und entmutigt auch sofort. Der Rückfall ist praktisch vorprogrammiert. Wie Sie mit Rückfällen umgehen und sich nicht entmutigen lassen, wird übrigens später im Lavario-Programm noch ausführlich und vielseitig erklärt und mit vielen Übungen einstudiert.

Wenn Sie aber den Weg zur Suchtfreiheit in ganz ganz viele Schritte unterteilen, dann ist der Weg plötzlich gehbar. Spielsucht-Selbsthilfe heisst hier: den ersten ganz kleinen Schritt, den können Sie gehen, den kann jeder gehen. Der ist nicht so schwierig. Und dann kommt der nächste, wieder ein ganz kleiner Schritt, den Sie schaffen, … und so geht es weiter, und plötzlich sind Sie tatsächlich am Ziel.

Wichtig ist bei diesem Spielsucht-Selbsthilfe – Tipp, dass Sie sich nicht gegen Ihre Sucht stellen, sondern sich innerhalb Ihrer Sucht bewegen und die Dosis ein klein wenig reduzieren.

Würden Sie sich gegen Ihre Sucht stellen, dann hätten Sie sofort starken Widerstand von Ihrer Seele und Ihrem Gehirn, wie eingangs beschrieben, und ein Erfolgserlebnis wäre schwerer zu erreichen.

Sind Sie Ihre Spielsucht leid?Wir bieten das erfolgreichste Online-Programm gegen Spielsucht und Sie bleiben anonym. Sie können weiter zocken oder JETZT endlich handeln und Hilfe bestellen! Mehr Info

  • Das Basis-Paket

  • 19,95

  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Die komplette
    LAVARIO Methode

  • 29,95

  • Hintergrundbuch
    255 Seiten, Ebook
  • Übungsbuch
    201 Seiten, Ebook
  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Als 8-wöchiges
    Coaching Programm

  • 79,95

  • 8 x Texte & Tipps, PDF Verstehen Sie Ihre Sucht
  • 8 x Übungshefte, PDF über 80 Übungen
  • 25 Sofort-Tipps 102 Seiten, Ebook
  • 8 x Audiocoaching, mp3 ca. 10 Stunden
  • 8 x Videocoaching
    ca. 2 Stunden

Weitere Artikel zum Thema Spielsucht:

Spielsucht Selbsthilfegruppen – eine sinnvolle Ergänzung im Anschluss ans Lavario-Programm

Spielsucht-Selbsthilfegruppen haben viele Vorteile, aber auch zwei gravierende Nachteile. Ihre Nähe zu Religion schreckt manche Menschen ab, und nicht jeder mag sich sofort vor wildfremden Menschen offenbaren und von sich und seinem Leben erzählen. Deshalb hat eine Gruppe von ehemals Süchtigen zusammen mit einem Therapeuten anonym das Lavario-Programm entwickelt, mit dem man sich anonym von […]

Spielsucht im Internet – jetzt mischt auch Facebook bei Glücksspielen mit

SPIELSUCHT IM INTERNET – für viele Betroffene ein leidiges Thema. Längst nicht mehr beschränkt sich Glücksspielsucht auf Automaten, Spielhallen und Casinos. In den letzten zehn Jahren ist die Internet-Spielsucht förmlich explodiert. Online-Casinos, Sportwetten, Online-Poker – als Betroffener kann man dem Zocken nun auch zuhause kaum noch entgehen. Und wer dachte, dass er oder sie sich […]

Mein Partner hat Spielsucht – was sollte ich tun

Mein Partner hat Spielsucht – was sollte ich tun, wie kann ich mich verhalten, wie gehe ich damit um? Oder auch: Mein Partner hat Spielsucht – wo kriegt man Hilfe? Das sind typische Fragen, die uns immer wieder per Email oder im Chat-Fenster hier auf der Webseite erreichen. Besorgte bzw. verzweifelte Ehefrauen oder Freundinnen, die […]

  • Was tun gegen Spielsucht?
  • Spielsucht und Schulden
  • Spielsucht Therapie
  • Statistiken zu Glücksspielsucht - massive psychische Probleme der Betroffenen
  • Glücksspielmonopol: Der Staat verdient an jedem Spielsüchtigen
  • Spielsüchtige sollten nicht aufgeben und ihre Probleme erforschen
  • Mit dem Daddeln aufhören: Tipps gegen Spiel- und Internetsucht
  • Spielsucht-Beratung: Ein Youtube-Video zeigt, wie es abläuft
  • Die Abzocke mit den Online-Glücksspielen
  • Stress mit Partnerin treibt Spieler in die Behandlung
  • Gegen die Symptome von Spielsucht hilft auch bessere Zeitplanung
  • Süchtig nach Sportwetten - Spielsucht im Sportverein
  • 75% der Glücksspielsüchtigen sind Männer mit Scham- und Schuldgefühlen
  • Warum sind so viele Ausländer glücksspielsüchtig?
  • Kann man gegen Glücksspielautomaten gewinnen?
  • Trockene Spieler sind glücklicher als nicht süchtige Menschen
  • Lösen Sie die Probleme hinter Ihrer Spielsucht
  • Glücksspielsüchtig und die eigene Psyche
  • Ein schneller Tipp gegen Suchtdruck bei Spielsucht
  • Youtube-Video über Schuldgefühle und schlechtes Selbstbild von Spielsüchtigen
  • Video auf Youtube über Selbsthilfe gegen Glücksspielsucht
  • Neuer Drogen- und Suchtreport der Bundesregierung - weniger Automaten geplant
  • Youtube-Video mit Tipps für Spielsüchtige
  • Video auf Youtube über Rückfälle bei einer Spielsucht-Behandlung
  • Youtube-Video zu den Auslösern von Spielsucht
  • Youtube-Video über wie man Spielsucht bekämpft
  • Hilfe gegen Spielsucht - wieso kostet das Lavario-Programm etwas
  • Glücksspiele und Crystal Meth - wo ist der Zusammenhang?
  • Lavario veröffentlicht neues Coaching gegen Spielsucht im Videoformat
  • Spielsucht im Internet - Poker, Casino und Börse
  • Bundesregierung will die Spielautomaten umrüsten lassen
  • Selbsttest Spielsucht - wann ist man spielsüchtig
  • Wie kann ich mit dem Zocken aufhören und die Spielsucht loswerden?
  • Spielsucht - grosse Probleme
  • Spielsucht und Schulden
  • Spielsucht bekämpfen – Therapie und Selbsthilfe für Spielsüchtige
  • Ist Uli Hoeness spielsüchtig und kann man Zocken therapieren?
  • Ab wann bin ich spielsüchtig – ich zocke zu viel
  • Süchtig nach Sportwetten ist auch Spielsucht
  • Spielsüchtige und Selbstmordgedanken - wie geht man damit am besten um
  • Mein Partner hat Spielsucht - was sollte ich tun
  • Hilft ein Verbot von Online-Casinos gegen Spielsucht?
  • Online-Zocken verbieten – Spielsucht im Internet bekämpfen
  • Pokersucht und Online-Pokersucht – Hilfe ist identisch
  • Spielsucht heilen – Behandlung Spielsüchtiger
  • Mein Mann ist spielsüchtig – was kann man tun
  • Spielsucht Entzugserscheinungen überwinden – aber wie?
  • Rückfall Spielsucht – wie sollten Spielsüchtige damit umgehen?
  • Erfahrungen mit dem Lavario-Programm gegen Spielsucht
  • Abstinenz Spielsucht – wie lange leiden Spielsüchtige?
  • Glücksspielsucht–es geht eigentlich gar nicht ums Gewinnen
  • Infographic Sucht – Hilfe, bin ich süchtig?
  • Online-Glückspielsucht und Hilfe
  • Erste Hilfe bei Spielsucht – was können Spielsüchtige tun?
  • Wie werde ich meine Spielsucht los? Jetzt die Spielsucht besiegen
  • Spielsucht – Therapie: was macht eine gute Behandlung aus?
  • Spielsucht im Internet – jetzt mischt auch Facebook bei Glücksspielen mit
  • Spielsucht – Forum: eine Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen
  • Spielsucht – Angehörige sollten bestimmte Regeln beachten
  • Hilfe für Spielsüchtige – man erreicht viel mehr, wenn man weniger will
  • Glücksspielsucht – man kann das Gehirn auch wieder entwöhnen
  • Suchtklinik Spielsucht – was geschieht dort mit Ihnen?
  • Spielsucht Beratungsstellen – persönlich oder im Internet?
  • Hilfe für Spielsüchtige – hier gibt es sofort und anonym Hilfe
  • Weniger Spielautomaten als Antwort auf steigende Spielsucht
  • Wege aus der Spielsucht – ich bin spielsüchtig, Hilfe!
  • Therapie für Spielsüchtige – wie gross sind die Erfolgsaussichten?
  • Spielsucht-Therapie Berlin Hamburg München Köln oder auf dem Land
  • Spielsucht Symptome – wann braucht man eine Glücksspielsucht-Therapie?
  • Psychotherapie Spielsucht – was tun bei einer Spielsucht
  • Bin ich spielsüchtig – eine gefährliche Frage
  • Suchtberatung Spielsucht – anonyme Hilfe sofort
  • Glücksspielsucht – für welche Arten eignet sich das Lavario-Programm?
  • Spielsucht-Klinik als letzte Zuflucht
  • Spielsucht-Beratung ohne lange Wartezeiten
  • Medikamente gegen Spielsucht – ein riskanter Ansatz
  • Hilfe bei Spielsucht – was hilft wirklich?
  • Entzugserscheinungen Spielsucht – man kann sie relativ einfach vermeiden
  • Bücher über Spielsucht – es gibt nur wenige gute
  • Automaten-Spielsucht und Schamgefühle
  • Anonyme Spielsüchtige/Anonyme Spieler – mit zwölf Stufen aus der Sucht
  • Spielsucht Test: Ab wann ist man süchtig?
  • Spielsucht – was tun?
  • Spielsucht-Ursachen verstehen
  • Spielsucht-Therapie: Welche Möglichkeiten gibt es?
  • Spielsucht Selbsthilfegruppen als Ergänzung zum Lavario-Programm
  • Spielsucht-Selbsthilfe: einen Gang zurückschalten
  • Spielsucht-Krankheit - was läuft eigentlich im Gehirn verkehrt?
  • Spielsucht-Behandlung mit dem Eisberg-Prinzip
  • Spielsucht bekämpfen mit der Gedankenstopptechnik
  • Spielsucht besiegen mit Tipps für sofort
  • Online-Spielsucht besiegen
  • Internet-Spielsucht – was können Sie dagegen tun?
  • Hilfe bei Spielsucht – Alles ist erlaubt, aber wollen Sie SO leben
  • Gegen Spielsucht hilft das Lavario-Programm
  •  

    Banner Hilfe Alkoholsucht

    HIlfe bei Sexsucht

     

    Sind Sie Ihre Spielsucht leid?

    JETZT Hilfe anfordern, statt immer mehr Geld zu verzocken! Befreien Sie sich!

    Für mehr Info hier klicken.

    Das ganze ist anonym. Keiner erfährt davon.

     

    Der Online Spielsucht-Test

    Online Test: spielsüchtig oder nicht?

    Testen Sie kostenlos, ob Sie überhaupt spielsüchtig sind: Spielsucht Test starten!

     

    Banner Hilfe Alkoholsucht

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

    preloading the image preloading the image preloading the image preloading the image