Spielsucht bekämpfen: Den (Sucht-)Roboter stoppen

Wenn Sie Ihre Spielsucht bekämpfen wollen, ist ein Problem, dass Willenskraft alleine nicht besonders gut funktioniert. Man nimmt sich was vor, macht dann aber die Erfahrung, dasss man sich doch anders Verhält als geplant.

Sie kennen bestimmt das Gefühl, dass Sie als Spielsüchtige(r) oft nur noch wie ein Roboter sind. Dass Sie sich plötzlich von einem Moment auf den anderen fremdbestimmt fühlen.

Das Geräusch von klingelnden Geldmünzen, bunten, blinkenden Lichtern oder aber ein Moment gähnender Langeweile … und schon verlieren Sie die Kontrolle. Es ist, als würde schlagartig jemand anders in Ihnen übernehmen und Ihre Gedanken und Ihren Körper Richtung Spielhölle schieben – ob Sie das in Wirklichkeit wollen oder nicht!

Genau hier, ganz am Anfang dieses Prozesses, wenn dieser Roboter wieder loslegt – da müssen Sie reagieren und eingreifen um die Spielsucht zu bekämpfen!

Hier finden Sie jetzt sofort Hilfe gegen Ihre Spielsucht.

Spielsucht bekämpfen heisst, Ihrem inneren Roboter dazwischenzufunken

Der typische Weg ist nämlich jetzt, dass so ein bewusster oder unbewusster Sucht-Auslöser den Spielsucht-Roboter in Ihnen hervorruft.

Dann setzen Sie sich in Bewegung – und zwar mit vollem Einsatz. Ihre Gedanken drehen sich jetzt immer mehr ums Spielen. Sie hören schon das Klingeln und sehen die sich schnell bewegenden Zahlen und Symbole der Automaten. In Ihnen entsteht eine enorme Spannung, die sich erst dann auflöst, wenn Sie Ihre Einsätze machen und das Spiel läuft, was auch immer Sie genau spielen.

Wenn der Roboter in Ihnen loslegt, dann können Sie eine Methode anwenden, die man  Gedankenstopptechnik nennt – um die Spielsucht zu bekämpfen. Das ist eine bekannte und erfolgreiche Methode aus der Verhaltenstherapie.

Ich erkläre Ihnen in diesem Artikel genug, damit Sie diesen Trick auf Ihre Spielsucht anwenden können.  Wenn Sie mehr Hintergründe wissen wollen, googeln Sie einfach die beiden Begriffe „Gedankenstopptechnik“ und „Verhaltenstherapie“.

Wie funktioniert die Gedankenstopptechnik?

Das Ziel der Gedankenstopptechnik ist, dass Sie den Spielsuchtroboter mit einem überraschenden Verhalten durcheinander bringen und damit stoppen.

Das funktioniert so:

In dem Moment, in dem es in Ihnen anfängt zu kribbeln, direkt wenn der Suchtdruck wieder hochkommt, dann reissen Sie Ihre Arme hoch, klatschen laut in die Hände und schreien „Stopp!“

„Ist das Ihr Ernst, meinen Sie jetzt, ich soll mich in der Öffentlichkeit, im Spielsalon oder im Restaurant plötzlich wie ein Clown aufführen?“

Nein, das sollten Sie bestimmt nicht tun. Wir wollen ja nicht, dass Sie sich lächerlich machen. 😉 Da gibt es schon bessere Wege, die Gedankenstopptechnik zu benutzen.

Zunächst fangen Sie damit an, dass Sie das alleine zuhause üben. Für Situationen, in denen Sie nicht alleine sind, haben wir dann eine abgewandelte Form der Übung vorbereitet.

Lesen Sie hier, was einer der größten Suchtexperten in Deutschland zur Lavario-Methode sagt.

Warum aber diese merkwürdige Technik? Wie hilft das, die Spielsucht zu bekämpfen?

Nun, das hat mit bestimmten Abläufen im Gehirn und Nervensystem zu tun.

Neurobiologisch sind alle Gedanken, die Sie haben – und somit auch die des Roboters in Ihnen – Prozesse zwischen den Nervenzellen. Dabei übermittlen Botenstoffe Reize zwischen den Nevernzellen. Das passiert in automatischen Abläufen. Zum Beipspiel in den Prozessen, die dann die Sucht ablaufen lassen.

Wenn jetzt plötzlich und unerwartet ein Klatschen und Schreien kommt, passiert im Gehirn so etwas, als wenn Tauben vor Ihnen die Brotkrümel vom Boden picken und plötzlich jemand in die Hände klatscht. Die Tauben flattern erschrocken auf, fliegen wild durcheinander und hauen ab. Sie kommen vielleicht nach einer Weile zurück, aber dann nicht mehr so zahlreich und nicht mehr so geordnet wie vorher.

Die neurobiologischen und chemischen Prozesse in Ihrem Gehirn werden plötzlich auch dramatisch durcheinandergebracht. Denn durch die schreckhafte Überraschung wird Adrenalin im Körper freigesetzt.

Hier finden Sie jetzt sofort Hilfe gegen Ihre Spielsucht.

Adrenalin wird bei Erschrecken, Überraschung, Furcht im Körper ausgeschüttet. Vor Jahrtausenden war das lebenswichtig im Überlebendskampf mit der Natur. Sie wissen schon, Säbelzahntiger, Velociraptor usw.

Im 21. Jahrhundert sind dramatische, lebensgefährliche Situationen nicht mehr die Regel, aber die Sache mit dem Adrenalin funktioniert im Körper weiter.

Erinnern Sie sich zum Beispiel an Momente in der Schule. Als der Lehrer Sie plötzlich unerwartet nach vorne rief, da konnte einem schon heiß werden. Da konnte man schon einen Schreck fühlen. Das war dann Adrenalin, das Ihr Körper in der Schrecksekunde ausgeschüttet hat.

Das machen Sie sich nun zunütze, um die Spielsucht-Automatik zu unterbrechen.

Dies bedeutet, dass die chemischen und neurologischen Verkettungen, die der Spielsucht-Roboter in Ihrem Gehirn hergestellt hat, vom Adrenalin weggespült werden.

Sie können zwar wieder zurückkommen, in gleicher oder ähnlicher Form, aber zunächst einmal haben Sie im schlechtesten Fall Zeit gewonnen und im besten Fall die Gedanken dauerhaft, also vielleicht für den Rest des Tages oder für viele Stunden vertrieben.

Im weiteren Verlauf des Lavario Programms werden wir natürlich ausführlich behandeln, wie Sie daran arbeiten, dass diese Gedanken erst gar nicht mehr kommen.

So können Sie mit der Gedankenstopptechnik die Spielsucht bekämpfen

Üben Sie also nun die Gedankenstopptechnik. Mit ein bisschen Übung können Sie damit erfolgreich Ihre Spielsucht bekämpfen. Sei unterbrechen damit automatisch ablaufende Prozesse. Wenn Sie es oft genug tun, wird die Automatik „zerstört“.

Üben Sie zunächst einmal, wenn Sie ganz allein sind.

Schritt 1 – den Roboter in Gang setzen. Setzen Sie sich gemütlich auf einen Stuhl oder auf Ihre Couch, und stellen Sie sich vor, wie Ihr Roboter loslegt.

Veilleicht stellen Sie sich einen Raum in Ihren Lieblingsspielsalon vor, oder sellen sich das Rattern der Automaten vor, oder Sie sehen den Lottoschein vor sich, oder die Website, auf der Sie oft Ihre Wetten abschliessen – was auch immer bei Ihnen zutrifft.

Schritt 2 – den Roboter stoppen. Und dann irgendwann, nach 20 oder 30 Sekunden, reissen Sie die Arme hoch, klatschen in die Hände und schreien ganz laut „Stopp!“.

Schritt 3 – die Aufmerksamkeit bewusst woanders hin steuern. Unterschätzen Sie diesen kleinen Schritt nicht – er ist sehr wichtig. Wenn Sie ihn weglassen, funktioniert die Gedankenstopp-methode weniger gut. So gehen Sie vor:

Nach dem „Stop“ öffnen Sie die Augen. Und konzentrieren sich sofort auf die Dinge, die Sie in dem Augenblick sehen.

Damit unterbrechen Sie nämlich nicht nur die chemischen Anordnungen in Ihrem Gehirn, sondern bieten Ihrem Gehirn auch sofort eine neue Anordnung. Sie richten Ihre Aufmerksamkeit auf andere Dinge, die nichts mit dem automatischen, robotisierten Ablauf zu tun haben.

Zum Beispiel könnten Sie nach dem Schrei dann das Fenster oder die Blumen oder den Tisch und das Geschirr wahrnehmen.

Spielsucht bekämpfen mit der Gedankenstopptechnik

Spielsucht bekämpfen mit der Gedankenstopptechnik

Sind Sie Ihre Spielsucht leid?Wir bieten das erfolgreichste Online-Programm gegen Spielsucht und Sie bleiben anonym. Sie können weiter zocken oder JETZT endlich handeln und Hilfe bestellen! Mehr Info

  • Das Basis-Paket

  • 19,95

  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Die komplette
    LAVARIO Methode

  • 29,95

  • Hintergrundbuch
    255 Seiten, Ebook
  • Übungsbuch
    201 Seiten, Ebook
  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Als 8-wöchiges
    Coaching Programm

  • 79,95

  • 8 x Texte & Tipps, PDF Verstehen Sie Ihre Sucht
  • 8 x Übungshefte, PDF über 80 Übungen
  • 25 Sofort-Tipps 102 Seiten, Ebook
  • 8 x Audiocoaching, mp3 ca. 10 Stunden
  • 8 x Videocoaching
    ca. 2 Stunden

Weitere Artikel zum Thema Spielsucht:

Stress mit Partnerin treibt Spieler in die Behandlung

Lavario, der grösste Anbieter von Spielsucht-Selbsthilfeprogrammen in Deutschland, hat eine Erhebung unter seinen Webseitenbesuchern initiiert. Man wollte evaluieren, aus welchen Gründen Hilfe gegen Spielsucht gesucht wurde. Dabei stellte sich heraus, dass die Sorge, die Partnerin oder den Partner wegen des Zockens zu verlieren, Motiv Nr. 1 war. Wie Sie sich dauerhaft von Ihrer Spielsucht befreien? […]

Abstinenz Spielsucht – wie lange leiden Spielsüchtige?

Abstinenz bei Spielsucht – das heisst normalerweise starke Entzugserscheinungen. Wie lange leiden Spielsüchtige, wenn sie plötzlich abstinent vom Automaten, vom Casino, vom Online-Poker, von Sportwetten, Lotterien oder anderen Glücksspielen sind? Als erstes muss man nun allerdings eine provokante Frage stellen: macht Abstinenz bei Spielsucht überhaupt Sinn? Damit ist nicht die langfristige Dimension gemeint, denn natürlich […]

Hilft ein Verbot von Online-Casinos gegen Spielsucht?

Ein Verbot von Online-Casinos, Online-Poker mit Geldeinsatz, Online-Wettspielen etc. steht möglicherweise vor der Haustür. Die EU könnte dem Beispiel Grossbritanniens folgen, wo nun pornografische Inhalte nur noch zugänglich sind, wenn der Internetnutzer den Zugang explizit beim Internetanbieter beantragt. Als Massnahme gegen Onlinesucht könnte dies auch auf Online-Zocken ausgedehnt werden. Aktuell ist es ja noch so, […]

  • Was tun gegen Spielsucht?
  • Spielsucht und Schulden
  • Spielsucht Therapie
  • Statistiken zu Glücksspielsucht - massive psychische Probleme der Betroffenen
  • Glücksspielmonopol: Der Staat verdient an jedem Spielsüchtigen
  • Spielsüchtige sollten nicht aufgeben und ihre Probleme erforschen
  • Mit dem Daddeln aufhören: Tipps gegen Spiel- und Internetsucht
  • Spielsucht-Beratung: Ein Youtube-Video zeigt, wie es abläuft
  • Die Abzocke mit den Online-Glücksspielen
  • Stress mit Partnerin treibt Spieler in die Behandlung
  • Gegen die Symptome von Spielsucht hilft auch bessere Zeitplanung
  • Süchtig nach Sportwetten - Spielsucht im Sportverein
  • 75% der Glücksspielsüchtigen sind Männer mit Scham- und Schuldgefühlen
  • Warum sind so viele Ausländer glücksspielsüchtig?
  • Kann man gegen Glücksspielautomaten gewinnen?
  • Trockene Spieler sind glücklicher als nicht süchtige Menschen
  • Lösen Sie die Probleme hinter Ihrer Spielsucht
  • Glücksspielsüchtig und die eigene Psyche
  • Ein schneller Tipp gegen Suchtdruck bei Spielsucht
  • Youtube-Video über Schuldgefühle und schlechtes Selbstbild von Spielsüchtigen
  • Video auf Youtube über Selbsthilfe gegen Glücksspielsucht
  • Neuer Drogen- und Suchtreport der Bundesregierung - weniger Automaten geplant
  • Youtube-Video mit Tipps für Spielsüchtige
  • Video auf Youtube über Rückfälle bei einer Spielsucht-Behandlung
  • Youtube-Video zu den Auslösern von Spielsucht
  • Youtube-Video über wie man Spielsucht bekämpft
  • Hilfe gegen Spielsucht - wieso kostet das Lavario-Programm etwas
  • Glücksspiele und Crystal Meth - wo ist der Zusammenhang?
  • Lavario veröffentlicht neues Coaching gegen Spielsucht im Videoformat
  • Spielsucht im Internet - Poker, Casino und Börse
  • Bundesregierung will die Spielautomaten umrüsten lassen
  • Selbsttest Spielsucht - wann ist man spielsüchtig
  • Wie kann ich mit dem Zocken aufhören und die Spielsucht loswerden?
  • Spielsucht - grosse Probleme
  • Spielsucht und Schulden
  • Spielsucht bekämpfen – Therapie und Selbsthilfe für Spielsüchtige
  • Ist Uli Hoeness spielsüchtig und kann man Zocken therapieren?
  • Ab wann bin ich spielsüchtig – ich zocke zu viel
  • Süchtig nach Sportwetten ist auch Spielsucht
  • Spielsüchtige und Selbstmordgedanken - wie geht man damit am besten um
  • Mein Partner hat Spielsucht - was sollte ich tun
  • Hilft ein Verbot von Online-Casinos gegen Spielsucht?
  • Online-Zocken verbieten – Spielsucht im Internet bekämpfen
  • Pokersucht und Online-Pokersucht – Hilfe ist identisch
  • Spielsucht heilen – Behandlung Spielsüchtiger
  • Mein Mann ist spielsüchtig – was kann man tun
  • Spielsucht Entzugserscheinungen überwinden – aber wie?
  • Rückfall Spielsucht – wie sollten Spielsüchtige damit umgehen?
  • Erfahrungen mit dem Lavario-Programm gegen Spielsucht
  • Abstinenz Spielsucht – wie lange leiden Spielsüchtige?
  • Glücksspielsucht–es geht eigentlich gar nicht ums Gewinnen
  • Infographic Sucht – Hilfe, bin ich süchtig?
  • Online-Glückspielsucht und Hilfe
  • Erste Hilfe bei Spielsucht – was können Spielsüchtige tun?
  • Wie werde ich meine Spielsucht los? Jetzt die Spielsucht besiegen
  • Spielsucht – Therapie: was macht eine gute Behandlung aus?
  • Spielsucht im Internet – jetzt mischt auch Facebook bei Glücksspielen mit
  • Spielsucht – Forum: eine Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen
  • Spielsucht – Angehörige sollten bestimmte Regeln beachten
  • Hilfe für Spielsüchtige – man erreicht viel mehr, wenn man weniger will
  • Glücksspielsucht – man kann das Gehirn auch wieder entwöhnen
  • Suchtklinik Spielsucht – was geschieht dort mit Ihnen?
  • Spielsucht Beratungsstellen – persönlich oder im Internet?
  • Hilfe für Spielsüchtige – hier gibt es sofort und anonym Hilfe
  • Weniger Spielautomaten als Antwort auf steigende Spielsucht
  • Wege aus der Spielsucht – ich bin spielsüchtig, Hilfe!
  • Therapie für Spielsüchtige – wie gross sind die Erfolgsaussichten?
  • Spielsucht-Therapie Berlin Hamburg München Köln oder auf dem Land
  • Spielsucht Symptome – wann braucht man eine Glücksspielsucht-Therapie?
  • Psychotherapie Spielsucht – was tun bei einer Spielsucht
  • Bin ich spielsüchtig – eine gefährliche Frage
  • Suchtberatung Spielsucht – anonyme Hilfe sofort
  • Glücksspielsucht – für welche Arten eignet sich das Lavario-Programm?
  • Spielsucht-Klinik als letzte Zuflucht
  • Spielsucht-Beratung ohne lange Wartezeiten
  • Medikamente gegen Spielsucht – ein riskanter Ansatz
  • Hilfe bei Spielsucht – was hilft wirklich?
  • Entzugserscheinungen Spielsucht – man kann sie relativ einfach vermeiden
  • Bücher über Spielsucht – es gibt nur wenige gute
  • Automaten-Spielsucht und Schamgefühle
  • Anonyme Spielsüchtige/Anonyme Spieler – mit zwölf Stufen aus der Sucht
  • Spielsucht Test: Ab wann ist man süchtig?
  • Spielsucht – was tun?
  • Spielsucht-Ursachen verstehen
  • Spielsucht-Therapie: Welche Möglichkeiten gibt es?
  • Spielsucht Selbsthilfegruppen als Ergänzung zum Lavario-Programm
  • Spielsucht-Selbsthilfe: einen Gang zurückschalten
  • Spielsucht-Krankheit - was läuft eigentlich im Gehirn verkehrt?
  • Spielsucht-Behandlung mit dem Eisberg-Prinzip
  • Spielsucht bekämpfen mit der Gedankenstopptechnik
  • Spielsucht besiegen mit Tipps für sofort
  • Online-Spielsucht besiegen
  • Internet-Spielsucht – was können Sie dagegen tun?
  • Hilfe bei Spielsucht – Alles ist erlaubt, aber wollen Sie SO leben
  • Gegen Spielsucht hilft das Lavario-Programm
  •  

    Banner Hilfe Alkoholsucht

    HIlfe bei Sexsucht

     

    Sind Sie Ihre Spielsucht leid?

    JETZT Hilfe anfordern, statt immer mehr Geld zu verzocken! Befreien Sie sich!

    Für mehr Info hier klicken.

    Das ganze ist anonym. Keiner erfährt davon.

     

    Der Online Spielsucht-Test

    Online Test: spielsüchtig oder nicht?

    Testen Sie kostenlos, ob Sie überhaupt spielsüchtig sind: Spielsucht Test starten!

     

    Banner Hilfe Alkoholsucht

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

    preloading the image preloading the image preloading the image preloading the image