Magenverkleinerung gegen Adipositas – zurecht umstritten

Immer wieder wird eine Magenverkleinerung gegen Adipositas ins Spiel gebracht. Jemand hat einen BMI von 40, 50 oder 60. Der Magen ist sehr groß geworden. Wenn man normale Mengen isst, fühlt man sich nicht satt. Also soll ein Teil des Magens abgeschnürt werden. Oder ein Bypass gelegt werden.

Bei krankhaftem Übergewicht werden zunächst konservative Therapien ausprobiert. Dazu gehören Diäten, psychologische Betreuung und Medikamente. Das alles hilft oft nichts. Es kommt zu weiteren Erkrankungen. Zumindest ist das Risiko dafür sehr hoch. Und dann raten Ärzte zur Magenverkleinerung gegen Adipositas.

Hier finden Sie jetzt sofort Hilfe gegen Ihre Fresssucht.

Dabei wird so getan, als sei Fettleibigkeit eine angeborene Krankheit. Dies ist sie aber nur in den wenigsten Fällen. Das zeigen zahlreiche Studien. Genetische Störungen sind nur selten die Ursachen für Fresssucht und krankhaftes Übergewicht. Auch Probleme mit der Schilddrüse sind fast nie der Grund. Letztendlich kommt Adipositas von zu viel Essen. Und von zu wenig Bewegung. Das hört sich jetzt erst einmal sehr simpel an. Ist es auch. Es wird aber oft verdrängt. Man gibt gerne Anderem die Schuld.

Bayern widersetzt sich Magenverkleinerung gegen Adipositas

Nicht so aber die bayerischen Krankenkassen. Sie übernehmen fast nie die Kosten für einen operativen Eingriff. Die AOK und andere Kassen verweisen auf einfachere Behandlungen. Die Süddeutsche Zeitung berichtete Anfang 2016 über den Tod eines 27-Jährigen extrem Übergewichtigen. Er verstarb. Der Autor des Artikels erweckt ein wenig den Eindruck, als sei dies die Schuld der Krankenkasse. Sie habe die Behandlungskosten nicht übernommen.

Magenverkleinerung gegen Adipositas

Magenverkleinerung gegen Adipositas

Jetzt aber nochmal zurück zu den Fakten. Weniger Essen ist die Lösung. Sich mehr bewegen ist wichtig. Tut man beides, nimmt man ab. So einfach ist das. Es gibt keinen Grund, sich nicht mehr zu bewegen und den Energieverbrauch des Körpers zu erhöhen. Von jemandem, der sich wegen seines Essverhaltens in Lebensgefahr begibt, darf man auch erwarten, dass er oder sie notfalls auch eine Zeit lang Hungergefühle in Kauf nimmt.

Doch selbstverständlich wissen die Betroffenen das. Trotzdem tun sie es nicht. Und da sind wir dann bei psychischen Problemen. Man muss herausfinden, warum sie ihr Verhalten nicht ändern. Manche möchten sich selbst bestrafen. Nach dem Motto: Ich bin hässlich und war es immer. Würde ich jetzt abnehmen, wäre ich nicht mehr ich selber. Das passt nicht zu mir. Oder nach dem Motto: Ich bin so einsam. Essen ist die einzige Freude, die ich noch hab. Das lasse ich mir nicht nehmen. Oder: Ich räche mich an meinen Eltern. Hättet ihr mich damals nicht so behandelt, ginge es mir jetzt besser. Es gibt Hunderte von Gründen.

Nicht jede Psychotherapie findet sofort die Ursachen. Das heißt aber nicht, dass man nach der ersten abgebrochenen Behandlung sofort sagen darf, dass die Therapie ja nichts gebracht hat. Und dass man aus diesem Grund jetzt eine Magenverkleinerung gegen Adipositas braucht. Solch eine Operation ändert auch nichts an den tiefer liegenden Problemen. Also an dem, was ursprünglich zu dem völlig verkehrten Essverhalten geführt hat. Deswegen werden Patienten nach einem Eingriff früher oder später wieder in alte Gewohnheiten zurückfallen. Oder sich neue falsche Gewohnheiten suchen. Zum Beispiel Stichwort Alkohol. Oder Bulimie und Magersucht als anderes Extrem.

 

 

 

Sind Sie Ihre Essprobleme leid? Wir bieten das umfangreichste und erfolgreichste Online-Programm gegen Ihre Sucht an und das ganze anonym übers Internet. Kein Postversand, als zwei Dateien zum Herunterladen innerhalb von 2 Minuten. Mit Geld-zurück-Garantie. Mehr Info

  • Das Basis-Paket

  • 19,95

  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Die komplette
    LAVARIO Methode

  • 29,95

  • Hintergrundbuch
    255 Seiten, Ebook
  • Übungsbuch
    201 Seiten, Ebook
  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Als 8-wöchiges
    Coaching Programm

  • 79,95

  • 8 x Texte & Tipps, PDF Verstehen Sie Ihre Sucht
  • 8 x Übungshefte, PDF über 80 Übungen
  • 25 Sofort-Tipps 102 Seiten, Ebook
  • 8 x Audiocoaching, mp3 ca. 10 Stunden
  • 8 x Videocoaching
    ca. 2 Stunden

Weitere Artikel zum Thema Fresssucht:

Fresssucht, Binge Eating, Fettsucht und Adipositas – Unterschiede, Behandlung, Therapie

Binge Eating bedeutet auf kurze Zeiträume begrenzte Fressattacken. Dabei wird dann in recht kurzer Zeit enorm viel Nahrung zu sich genommen, manchmal bis zu 10.000 Kalorien innerhalb von zwei Stunden. Diese Attacken treten oft nur alle paar Tage auf. Fresssucht bezeichnet hingegen einen Zustand, in dem man eigentlich ständig deutlich zu viel zu sich nimmt. […]

Fettsucht, Übergewicht und Abnehmen – wenn man sich selbst hasst

Übergewicht ist bei Fettsucht fast immer eine Begleiterscheinung. Anderen erzählt man vielleicht, dass man Schilddrüsen- und hormonelle Probleme hat und man versteckt das viele Fressen vor den anderen, aber sich selbst kann man ja nicht belügen. Wenn das Übergewicht von der Fettsucht kommt und das Abnehmen nicht funktioniert, dann hasst man sich selbst sehr oft. […]

Was kann ich gegen Fresssucht tun?

Fresssucht ist nervig. Frustrierend. Zieht dich immer wieder neu runter. Du willst aufhören, willst etwas gegen die Fresssucht tun, aber dann stopfst du dich schliesslich doch immer wieder voll. Fühlst dich wie der letzte Loser, schwach, von dir selbst angeekelt. Aber hey, sieh es mal positiv. Du willst ja etwas gegen die Fresssucht tun, der […]

  • Heißhungerattacken Tipps um nicht schwach zu werden
  • Heißhungerattacken Tipps um nicht schwach zu werden
  • Esssüchtige sollten starke Gefühle vermeiden - Glück genauso wie Rache
  • Hilfe für Frau mit Esssucht - Ein Therapeut antwortet einer Patientin
  • Wie überwindet man Selbstmitleid bei Fresssucht?
  • Magenverkleinerung gegen Adipositas - zurecht umstritten
  • Ich habe ein Essproblem, was soll ich tun?
  • Esssucht Wartezeiten bei Therapien oft mehrere Monate
  • Ab wann ist man esssüchtig?
  • Glück kann Essattacken auslösen
  • Angst vor Konflikten - ein typischer Auslöser von Essattacken
  • Streit und Kränkungen als Auslöser von Fressattacken
  • Esssucht - Soll ich ein Essenstagebuch führen
  • Der beste Tipp gegen Essstörungen
  • Essstörungen - Eltern mit schuld oder nicht?
  • Jetzt sofort mit Binge Eating und Bulimie aufhören - 20 Tipps
  • Sich selber verstehen als Hilfe gegen Essstörungen
  • Film auf Youtube über Gefühle von Esssüchtigen
  • Youtube-Video über Selbsthilfe bei Esssucht
  • Youtube-Video mit Ratschlägen für Esssüchtige
  • Youtube-Video über Rückfälle bei Esssucht und Diäten
  • Youtube-Video über die Auslöser von Heißhungerattacken / Fressattacken
  • Youtube-Video über Essstörungen und richtige Behandlungsziele
  • Studie zu Esstörungen zeigt den Zusammenhang mit traumatischen Kindheitserfahrungen
  • Essen Sie oft, ohne hungrig zu sein? Um sich besser zu fühlen?
  • Behandlung gegen Essstörungen - Aus der Sicht eines Therapeuten
  • Wie funktioniert das Lavario - Programm gegen Fresssucht
  • Psychotherapie gegen Esssucht - wie hilft der Therapeut?
  • BMI und Diäten bei Fettsucht, Esssucht und Binge Eating
  • Youtube Videos wie man mit dem Fressen aufhört
  • Fresssucht und Diät - gibt es Entzugserscheinungen, wenn man mit dem Fressen aufhört
  • Fettsucht, Übergewicht und Abnehmen - wenn man sich selbst hasst
  • Fettsucht - Diäten bringen nichts
  • Fresssucht - Selbsthass und Verzweiflung
  • Was kann ich gegen Fresssucht tun
  • Was tun gegen Fressanfälle – wie besiegt man Esssucht?
  • Fressanfälle und Heisshungerattacken – Esssucht überwinden
  • Esssucht Therapie – gegen Essanfälle vorgehen
  • Zeichen von Fresssucht – Symptome von Esssucht
  • Mit dem Fressen aufhören – Ernährungsumstellung hilft nichts
  • Dem Essen ausgeliefert - Fresssucht, Binge Eating und Übergewicht
  • Ist Essstörung eine Sucht
  • Habe ich Fresssucht oder Binge Eating
  • Fresssucht Probleme – Psychotherapie und Selbsthilfe
  • Abnehmen bei Fresssucht – Diät hilft nicht gegen Fettsucht
  • Ratgeber Fresssucht - Esstörungen überwinden
  • Warum bin ich fresssüchtig? Gründe für Fresssucht
  • Fresssucht Therapie gegen Esssucht
  • Bücher über Fressucht - Hilfe gegen Esssucht und Fressattacken
  • Esssucht und Fressattacken - essen Sie MEHR statt weniger
  • Fresssucht was hilft - psychologische Hilfe statt Diäten
  • Fresssucht und ausgewogene Ernährung – kein guter Tipp gegen Fresssucht
  • Fresssucht, Binge Eating, Fettsucht und Adipositas – Unterschiede, Behandlung, Therapie
  • Gründe für Fresssucht und Hilfe gegen Fresssucht und Essstörungen
  • Ist Esssucht genetisch bedingt und angeboren? Eine der Erklärungen für Fresssucht
  • Mit dem Fressen aufhören – Hilfe gegen Esssucht, Fresssucht und Fettsucht
  •  

    Banner Hilfe Fresssucht

    Fresssucht Hilfe

     

    Sind Sie Ihre (Fr)Esssucht leid?

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie wieder normale Mengen essen.

    Für mehr Info hier klicken.

    Kein Diätprogramm, sondern wirkliche Hilfe.

     

    Machen Sie den Fresssucht-Test

    Online Test

    Testen Sie kostenlos, ob Sie überhaupt Fresssüchtig sind:
    Fresssucht-Test starten!

     

    Hilfe bei Fresssucht Banner

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

    preloading the image preloading the image preloading the image preloading the image