Fresssucht, Binge Eating, Fettsucht und Adipositas – Unterschiede, Behandlung, Therapie

Binge Eating bedeutet auf kurze Zeiträume begrenzte Fressattacken. Dabei wird dann in recht kurzer Zeit enorm viel Nahrung zu sich genommen, manchmal bis zu 10.000 Kalorien innerhalb von zwei Stunden. Diese Attacken treten oft nur alle paar Tage auf. Fresssucht bezeichnet hingegen einen Zustand, in dem man eigentlich ständig deutlich zu viel zu sich nimmt. Auch hier gibt es immer wieder Fressattacken, die aber meist nicht ganz so stark sind wie beim Binge Eating. Es gibt also gewisse Unterschiede zwischen Fresssucht und Binge Eating.

Adipositas ist im Prinzip nur ein anderes Wort für sehr starkes Übergewicht bzw. Fettleibigkeit (BMI > 30). „Fettsucht“ wird zwar auch immer wieder mal als Wort benutzt, ist aber um ungenauesten. Hiermit ist gemeint, dass man nach Essen süchtig ist und dann immer fetter wird. Ob das durch Binge Eating oder Fresssucht passiert, wird dabei nicht berücksichtigt. Unser Programm ist für Fresssucht und Binge Eating entwickelt. Jetzt stellt sich natürlich noch die Frage, ob Fresssucht oder doch lieber einfach nur von „Esssucht“ oder „Essstörung“ die Rede sein sollte.

Hier finden Sie jetzt sofort Hilfe gegen Ihre Fresssucht.

Fresssucht Hilfe

Fresssucht Hilfe

Nun, Essstörungen sind weitergefasst. Zu Essstörungen gehört auch Bulimie (Fress-Brech-Sucht), bei der also Essen sofort wieder erbrochen wird – wodurch es meist nicht zur Gewichtzunahme kommt, was einen grossen Unterschied zur Fresssucht ausmacht – und Anorexie, also Magersucht, bei der überhaupt nichts mehr gegessen wird, bzw. nur geringste Portionen. Daher kann man Fresssucht oder Binge Eating nicht einfach mit Essstörung gleichsetzen.

Und zur Frage „Fresssucht“ oder „Esssucht“: Wir sind dafür, ehrlich miteinander zu sein. Wir sind hier ja sozusagen ‚unter uns‘. Fressen tun die Tiere. Tiere schmecken das Essen kaum, sondern schlingen es einfach in grossen Mengen in sich hinein. Und das tun Sie ja auch. Das Wort „Fressen“ ist also ehrlicher als „Essen“, und Ehrlichkeit ist wichtig für die Heilung. Während des ganzen Programms wird es wichtig sein, dass Sie immer ehrlich zu sich sind. Wir nennen es also ‚Fresssucht‘.

Wir werden meistens nicht von „Fressattacken“ reden, denn jeder ist ein bisschen anders. Wir haben hier Patienten, die den ganzen Tag lang (fr)essen, und das jeden Tag – die also keine Fress-Attacken haben, sondern ständig zu viel zu sich nehmen, und andere, die die meiste Zeit der Woche ganz normal essen, dann aber zwei oder drei Mal völlig die Kontrolle verlieren und ein paar Stunden so viel in sich hineinstopfen, dass sie sich nicht mehr bewegen können, sich mit Magenschmerzen wälzen, sich einfach nur todelend fühlen. Das sind dann natürlich Fress-Attacken. Aber die eigentlichen Probleme dahinter und die Behandlungsmethoden sind ähnlich, deshalb ist die Unterscheidung nicht ganz so wichtig.

Fresssucht - eine der häufigsten Süchte

Fresssucht ist die häufigste Sucht.

Soweit also die Unterschiede zwischen Fresssucht, Fettsucht, Binge Eating, Essstörungen allgemein und Adipositas. Wo liegen denn die Gemeinsamkeiten bzw. wieso sind sich Behandlungen und Therapien sehr ähnlich? Fast immer liegen schwierige Erfahrungen in der Jugend oder Kindheit hinter den Essgestörten. Traumatische Erlebnisse seitens der Eltern oder Mitschüler, Stichwort: Mobbying, gehören dazu. Diese Probleme gilt es mit psychotherapeutischen Massnahmen zu erkennen und aufzuarbeiten. In vielen Fällen leiden die Betroffenen an gestörten Körperwahrnehmungen bzw. haben einen falschen Bezug zu ihrem Körper. Essen oder Nicht-Essen erhält zudem die Funktion der Gefühlsstörung. Bei Fresssucht wird in sich hineingestopft, z.B. um sich positive Gefühle zu verschaffen oder Stress, Frust, Einsamkeit etc. vergessen zu machen.

Betroffene Fresssüchtige müssen wieder lernen, ihre Probleme anders zu lösen. Die Gedanken dürfen sich nicht mehr den ganzen Tag nur ums Essen drehen. Hunger- und Völlefühle müssen wieder wahrgenommen werden. In fast allen Fällen geht es in einer Behandlung auch darum, das Selbstwertgefühl der meist jungen Frauen und Männer wieder herzustellen. Sie müssen auch lernen, Gefühle wieder auszudrücken, ohne sich sofort den Magen vollzuschlagen. Klassische Diäten sind hingegen als Therapie für Fresssüchtige gar nicht sinnvoll. Dies wissen die meisten Fresssüchtigen aber auch, da sie es schon oft und immer wieder erfolglos mit Diäten probiert haben.

Stattdessen ist ein psychologischer Ansatz viel erfolgsversprechender. Und das muss nicht immer in einer Klinik stattfinden. Ein Selbsthilfeprogramm gegen Fresssucht wie das von uns kann extrem gut helfen, seine Probleme wieder in den Griff zu bekommen. Es geht dabei ausdrücklich nicht um Ernährungsberatung, denn darin kennen sich die meisten Fresssüchtigen erstaunlich gut selber aus, nach all dem, was sie dazu schon gelesen haben. Statt dessen geht es wirklich darum, zu verstehen, wieso man fresssüchtig geworden ist und wie man da endlich wieder herausfindet, und zwar dauerhaft. Also keine klugen Tipps zu Kalorien und zu mehr Vitaminen und Ballaststoffe, sondern echte Hilfe gegen die tieferliegenden Probleme hinter der Fresssucht.

Sind Sie Ihre Essprobleme leid? Wir bieten das umfangreichste und erfolgreichste Online-Programm gegen Ihre Sucht an und das ganze anonym übers Internet. Kein Postversand, als zwei Dateien zum Herunterladen innerhalb von 2 Minuten.

Mit Geld-zurück-Garantie. Mehr Info

Alle genannten Preise sind Endpreise. Gemäß § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese folglich auch nicht aus. Es handelt sich um eine einmalige Zahlung, nicht um ein Abonnement.

  • Das Basis-Paket

  • 19,95

  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Die komplette
    LAVARIO Methode

  • 29,95

  • Hintergrundbuch
    255 Seiten, Ebook
  • Übungsbuch
    201 Seiten, Ebook
  • 25 Sofort-Tipps
    102 Seiten, Ebook
  • Hörbuch, mp3
    ca. 60 Minuten
  • Als 8-wöchiges
    Coaching Programm

  • 79,95

  • 8 x Texte & Tipps, PDF Verstehen Sie Ihre Sucht
  • 8 x Übungshefte, PDF über 80 Übungen
  • 25 Sofort-Tipps 102 Seiten, Ebook
  • 8 x Audiocoaching, mp3 ca. 10 Stunden
  • 8 x Videocoaching
    ca. 2 Stunden

 

Sind Sie Ihre (Fr)Esssucht leid?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie wieder normale Mengen essen.

Für mehr Info hier klicken.

Kein Diätprogramm, sondern wirkliche Hilfe.

 

Machen Sie den Fresssucht-Test

Online Test

Testen Sie kostenlos, ob Sie überhaupt Fresssüchtig sind:
Fresssucht-Test starten!

 

Hilfe bei Fresssucht Banner

Artikel zum Thema Fresssucht:

  • Heißhungerattacken Tipps um nicht schwach zu werden
  • Heißhungerattacken Tipps um nicht schwach zu werden
  • Esssüchtige sollten starke Gefühle vermeiden - Glück genauso wie Rache
  • Hilfe für Frau mit Esssucht - Ein Therapeut antwortet einer Patientin
  • Wie überwindet man Selbstmitleid bei Fresssucht?
  • Magenverkleinerung gegen Adipositas - zurecht umstritten
  • Ich habe ein Essproblem, was soll ich tun?
  • Esssucht Wartezeiten bei Therapien oft mehrere Monate
  • Ab wann ist man esssüchtig?
  • Glück kann Essattacken auslösen
  • Angst vor Konflikten - ein typischer Auslöser von Essattacken
  • Streit und Kränkungen als Auslöser von Fressattacken
  • Esssucht - Soll ich ein Essenstagebuch führen
  • Der beste Tipp gegen Essstörungen
  • Essstörungen - Eltern mit schuld oder nicht?
  • Jetzt sofort mit Binge Eating und Bulimie aufhören - 20 Tipps
  • Sich selber verstehen als Hilfe gegen Essstörungen
  • Film auf Youtube über Gefühle von Esssüchtigen
  • Youtube-Video über Selbsthilfe bei Esssucht
  • Youtube-Video mit Ratschlägen für Esssüchtige
  • Youtube-Video über Rückfälle bei Esssucht und Diäten
  • Youtube-Video über die Auslöser von Heißhungerattacken / Fressattacken
  • Youtube-Video über Essstörungen und richtige Behandlungsziele
  • Studie zu Esstörungen zeigt den Zusammenhang mit traumatischen Kindheitserfahrungen
  • Essen Sie oft, ohne hungrig zu sein? Um sich besser zu fühlen?
  • Behandlung gegen Essstörungen - Aus der Sicht eines Therapeuten
  • Wie funktioniert das Lavario - Programm gegen Fresssucht
  • Psychotherapie gegen Esssucht - wie hilft der Therapeut?
  • BMI und Diäten bei Fettsucht, Esssucht und Binge Eating
  • Youtube Videos wie man mit dem Fressen aufhört
  • Fresssucht und Diät - gibt es Entzugserscheinungen, wenn man mit dem Fressen aufhört
  • Fettsucht, Übergewicht und Abnehmen - wenn man sich selbst hasst
  • Fettsucht - Diäten bringen nichts
  • Fresssucht - Selbsthass und Verzweiflung
  • Was kann ich gegen Fresssucht tun
  • Was tun gegen Fressanfälle – wie besiegt man Esssucht?
  • Fressanfälle und Heisshungerattacken – Esssucht überwinden
  • Esssucht Therapie – gegen Essanfälle vorgehen
  • Zeichen von Fresssucht – Symptome von Esssucht
  • Mit dem Fressen aufhören – Ernährungsumstellung hilft nichts
  • Dem Essen ausgeliefert - Fresssucht, Binge Eating und Übergewicht
  • Ist Essstörung eine Sucht
  • Habe ich Fresssucht oder Binge Eating
  • Fresssucht Probleme – Psychotherapie und Selbsthilfe
  • Abnehmen bei Fresssucht – Diät hilft nicht gegen Fettsucht
  • Ratgeber Fresssucht - Esstörungen überwinden
  • Warum bin ich fresssüchtig? Gründe für Fresssucht
  • Fresssucht Therapie gegen Esssucht
  • Bücher über Fressucht - Hilfe gegen Esssucht und Fressattacken
  • Esssucht und Fressattacken - essen Sie MEHR statt weniger
  • Fresssucht was hilft - psychologische Hilfe statt Diäten
  • Fresssucht und ausgewogene Ernährung – kein guter Tipp gegen Fresssucht
  • Fresssucht, Binge Eating, Fettsucht und Adipositas – Unterschiede, Behandlung, Therapie
  • Gründe für Fresssucht und Hilfe gegen Fresssucht und Essstörungen
  • Ist Esssucht genetisch bedingt und angeboren? Eine der Erklärungen für Fresssucht
  • Mit dem Fressen aufhören – Hilfe gegen Esssucht, Fresssucht und Fettsucht
  •  

    YouTube aktivieren?

    Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?

    preloading the image preloading the image preloading the image preloading the image